Zunächst orientiert an der Darstellung von realistischen Stillleben und naturnahen Landschaftsbildern erweiterte Werner Fichtel in freier Malerei sowie den Techniken des Informel seine künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten. Die Begegnung mit fremden Landschaften aus der Sicht des studierten Geographen inspiriert die aktuelle künstlerische Arbeit von Werner Fichtel. Seine vermeintlich abstrakten Bilder haben ihre Bezugspunkte in der erlebten Natur. So mag sich der Betrachter farblich und atmosphärisch an schroffe Steilküsten, weite Ebenen oder bizarre Felsgebilde erinnert fühlen.

 

Hier finden Theorie und Praxis informeller Malerei ihre Umsetzung als Experiment und Weiterentwicklung. Farbschichten und –verläufe, teilweise verwischte Linien sowie die Anwendung der Mischtechnik ergeben einen – der Natur entsprechen- den – kreativen Prozess des Überlagerns, Veränderns und Wachsens, in dem sich die Dynamik des Augenblicks und die Intention des Künstlers ergänzen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Werner Fichtel